Mein Name ist Veronika Gerber

Mein Motto: „Wer auf die Kosten schaut, senkt die Qualität. Wer auf die Qualität schaut, senkt die Kosten“

Seit 43 Jahren bin ich im Gesundheitswesen tätig und konnte somit viele Entwicklungen und Strukturen erleben und gestalten. Meine beruflichen Arbeitsfelder in verschiedenen Kliniken Deutschlands als Kinderkrankenschwester und seit 1981 in der Erwachsenenpflege konnte ich als Stationsleitung und Pflegedirektorin aktiv gestalten. Mein Ziel ist die Steigerung der Arbeitsqualität und die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Pflegende. Die Berufszufriedenheit entsteht nach meiner Vorstellung durch ein gutes Team, sinnhafte Aufgabenzuordnung und Professionalisierung. Meine These: Wenn ich für einen Bereich Verantwortung trage, bin ich nicht so leicht austauschbar und habe eine gestalterische Komponente innerhalb meines Handlungsfeldes.

Meine Spezialbereiche sind Hospizarbeit und Palliativcare sowie die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden. In beiden Bereichen bin ich auch ehrenamtlich tätig, wobei in den letzten 10 Jahren die Wundversorgung an erster Stelle steht. Als Vorsitzende der Initiative Chronische Wunden e.V. (ICW) verfolge ich das Ziel, die Qualität in der interprofessionellen Versorgung zu steigern und Rahmenbedingungen für Behandler zu optimieren. Die Kurse „Wundexperte ICW“, „Fachtherapeut Wunde ICW“ und „Pflegetherapeut Wunde ICW“ durfte ich mit entwickeln und ständig weiter optimieren. Zur Optimierung der Rahmenbedingungen hat die ICW das Wundsiegel konzipiert. Es ermöglicht zertifizierten Einrichtungen gute Qualität sichtbar zu machen und zukünftig bessere Erlöse für gute Arbeit zu erzielen.

Seit 2005 bin ich beruflich als freie Dozentin tätig. Neben Schulungen und Vorträgen im Wundmanagement unterrichte ich auch in Kursen für Leitungsaufgaben in der Pflege. Wir brauchen gute Führungskräfte, die starke fachkompetente Mitarbeiter zielgerichtet einsetzen. Es mir eine große Freude mein Wissen zu teilen und praxisrelevante Kenntnisse an Interessierte zu vermitteln.